Endlich mal hinter die Kulissen von Unternehmen schauen: In der Interview-Serie herWHY geben Mitarbeiterinnen einen Einblick und eine ganz persönliche Sicht in ihren Job. Sie berichten, wie sie dorthin gekommen sind und schildern welchen Nutzen sie mit ihrem Aufgabenbereich im Unternehmen stiften. Erfahren Sie von den vielseitigen Wegen der Frauen und bekommen Sie einen authentischen Einblick ins Unternehmen.

Angélique Werner (Nextview Consulting) im herWHY-Interview

herCAREER: Warum haben Sie sich für das Unternehmen entschieden, in dem Sie aktuell arbeiten?

Angélique Werner: Ich hatte immer schon Freude daran, Firmen und Unternehmensbereiche weiterzuentwickeln. Als ich bei Salesforce eingestiegen bin, waren wir um die 150 MitarbeiterInnen in Deutschland, nach acht Jahren bereits 2.000. Zu diesem Zeitpunkt erhielt ich die Chance, das Salesforce-Partnerunternehmen Nextview Consulting als Geschäftsführerin für Deutschland aufzubauen. Dabei hat mich besonders auch der Design-Thinking-Ansatz des B-Corp-Unternehmens angesprochen, auf dessen Basis wir unsere Kunden in ihrer digitalen Transformation unterstützen. Daneben bewerte und entwickle ich als Beirätin für das Bundesministerium für Wirtschaft und Umwelt zusammen mit dem High-Tech-Gründerfonds junge, innovative Start-ups im Bereich Digital & Tech.

herCAREER: Was ist Ihr „Warum“ für das, was Sie tun? Was treibt Sie inhaltlich und persönlich an?

Angélique Werner: Mein Leben verlief eigentlich schon immer außerhalb der Komfortzone. Über die Jahre habe ich festgestellt, dass es sich bewährt hat, immer mal wieder ins kalte Wasser zu springen. Ich glaube, mich treibt Mut an, und Neugier, sich auf etwas Neues einzulassen. In der Position der Geschäftsführerin eines innovativen IT-Beratungshauses bringe ich gerne zukunftsfähiges Denken und neue Ideen ein und habe Freude dabei, meine Mitarbeiter:innen in ihrer Entwicklung und ihrem Beitrag zum Unternehmen zu unterstützen.

herCAREER: In welcher Hinsicht / in welchen Bereichen können Sie gestalten?

Angélique Werner: Als steuerndes Mitglied des Unternehmens kann ich die Strategie und Geschäftsausrichtung unseres Unternehmens zusammen mit meinen Kolleg:innen im Management Board gestalten, unsere Teams weiterentwickeln und führen und die dynamische Entwicklung des Geschäftes begleiten.

herCAREER: Welche drei Kompetenzen sollten für den Job mitgebracht werden?

Angélique Werner: Eine Geschäftsführerin, ebenso wie eine Aufsichtsrätin, sollte unternehmerisches Denken für diese verantwortungsvolle Aufgabe mitbringen und zudem ein hohes Maß an Selbstständigkeit und eine große Portion Stressresistenz zur Erledigung des Jobs haben.

herCAREER: Welche Ihrer Talente können Sie in diesem Job besonders gut einsetzen?

Angélique Werner: Organisationstalent, Resilienz, Verantwortungsbewusstsein.

herCAREER: Würden Sie auch als Mentor:in bei herCAREER fungieren? Welche Frau würden Sie sich als Mentee wünschen?

Angélique Werner: Eine Frau, die sich ihrer eigenen Stärken bewusst ist, diese weiterentwickeln und einsetzen möchte, und dabei auch mal bereit ist, ihre eigene Komfortzone zu verlassen. Sie sollte mutig sein, und neue Herausforderungen angehen wollen.

Zur Kontaktaufnahme bitte die, von der Interviewpartner:in angegebenen, Möglichkeiten nutzen und sich auf das Interview  bei herCAREER-Learn & Connect beziehen.

Über die Person

Angélique Werner begann nach ihrem Studium in Betriebswirtschaft und Informatik ihre berufliche Karriere in Taiwan, wo sie das Computergeschäft für Asien-Pazifik mit aufbaute. Später hatte sie verschiedene Führungspositionen bei Siemens, Logica und Salesforce inne und war Aufsichtsrätin von Salesforce Deutschland und der NFON AG. Als alleinerziehende und berufstätige Mutter von zwei mittlerweile erwachsenen Kindern stand Angélique Werner selbst oft vor der Herausforderung, neue Wege zu finden. Heute ist sie Geschäftsführerin von Nextview Consulting, einem Salesforce-Implementierungspartner mit Fokus auf Design Thinking, Buchautorin, Wirtschaftsmediatorin, Beirätin des Investitionskomitees für das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und engagiert sich leidenschaftlich dafür, der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

Bewerben Sie sich bis zur Deadline mit max. einer DINA4-Seite über sich und ihre Motivation zu dem Mentoring – zusammen mit Ihrem Lebenslauf oder Link auf Ihr Xing- oder LinkedIN-Profil. Nutzen Sie dafür die von dem/der Mentor/in angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Die Mentorin steht Ihnen je nach Bedarf für bis zu drei (Video-)Treffen für einen Austausch zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass der/die Mentor/in selbst entscheidet, welche und wie viele Mentees sie zulassen können.

Nutzen Sie die Möglichkeit und bewerben Sie sich! Vielleicht können Sie schon in Kürze ein/e Mentor/in aus der herCAREER-Community an Ihrer Seite wissen.
Einsendeschluss:  30.11.2022