Der Equal Pay Day fällt auf den Tag eines Jahres, bis zu dem Frauen in Deutschland im Vergleich zu Männern umsonst arbeiten. Aktuell ist es der 6. März 2024. Es gibt jedoch nicht nur Lohnlücken zwischen den Geschlechtern, sondern auch aufgrund von Merkmalen wie Herkunft oder Alter. Die Gründe oder Erklärungsversuche sind vielfältig. Wir gehen auf die offensichtliche und versteckte Ursachen ein und leiten daraus konkrete Lösungswege ab – für Unternehmen und für Mitarbeitende.

Buch: New Pay Journey In diesem Impuls- und Dialogformat zeigen wir aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Gleichzeitig lernst Du inspirierende Beispiele aus der Unternehmenspraxis kennen.

  • Welche Pay-Gaps es gibt und wie sie entstehen
  • Was zu unbewussten Vorurteilen führt und wie man diesen begegnen kann
  • Welche rechtlichen Rahmen die Gesetzgebung (insbesondere die neue Richtlinie der EU zur Lohntransparenz) absteckt
  • Beispiele für Lösungen und Strategien aus der Praxis
  • Und wie Du einen Mindshift zu einer nachhaltigen Veränderung in Deinem Umfeld/ Deiner Organisation anstoßen kannst

Hinweis zur Aufzeichnung

Bitte beachte, dass das Live-Event einschließlich der Fragen im Anschluss aufgezeichnet wird. Wenn Du nicht möchtest, dass das Video und/oder Hinweise zu Deinem Namen/Unternehmen sichtbar sind, ändere bitte vorab in den Einstellungen Deinen Namen und deaktiviere Deine die Kamera. Sofern das Einverständnis der Impulsgeber:innen vorliegt und sofern keine technischen Beeinträchtigungen es verhindern, wird das Event aufgezeichnet. Sobald die Aufzeichnung verfügbar ist, informieren wir Dich über unseren Newsletter unter www.her-CAREER.com/Newsletter.

Über die Referentinnen

Stefanie Hornung seit mehr als fünfzehn Jahren mit Fragen der Arbeitswelt und der Chancengleichheit. Sie schreibt regelmäßig zu Personal- und Management-Themen im Personalmagazin und im Magazin neues lernen.

Seit 2017 untersucht sie, wie Unternehmen Entlohnung fairer gestalten können, und veröffentlichte dazu in einem Autorenkollektiv die Bücher „New Pay“ (2019) und „New Pay Journey“ (2023). Sie treibt das Thema auch als Mitgründerin des „New Pay Collective“ voran, einem Netzwerk, das Organisationen bei der Neugestaltung ihrer Vergütungssysteme begleitet und Forschung zu Vergütungsprozessen anstößt. Außerdem ist sie Referentin des New Pay Campus zu den Schwerpunkten Leistung und Kommunikation. Aus ihrer Feder stammt der Newsletter „Gehaltvolle Zeilen“, der regelmäßig über neue Formen der Entlohnung und gesellschaftliche Entwicklungen rund um das Thema Geld und Gehalt berichtet.

In Freiburg i. Br. studierte Stefanie Hornung Germanistik, Romanistik (Spanisch) und Geschichte. Sie war viele Jahre Pressesprecherin der größten deutschen Personalfachmesse, der Zukunft Personal (heute: Zukunft Personal Europe), und Chefredakteurin des Online-Portals HRM.de. Heute lebe und arbeitet sie in Tübingen.

Potenziale erkennen und Entfaltung ermöglichen, das ist der Leitsatz von Nadine Nobile. Die Gründerin von CO:X begleitet Menschen in Organisationen dabei, neue und vor allem eigene Wege zu finden, um ihre Zukunft in einem dynamischen Umfeld aktiv mitzugestalten – insbesondere, wenn es um neue Vergütungssysteme geht. Die Erschließung vorhandener Potentiale, Talente und Erfahrungen spielt dabei für sie die entscheidende Rolle.

Nadine ist eine Enthusiastin partizipativer und diverser Arbeitswelten. Von 2014 – 2017 war sie Wegbegleiterin des Projekts „AUGENHÖHE – Film und Dialog“ und „AUGENHÖHEwege – Film und Dialog“. Im Juni 2017 initiierte sie das Netzwerk „New Work Women“, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Ideen und Innovationen von Frauen für die Arbeitswelt der Zukunft in die Welt zu tragen.

An der Universität Konstanz studierte Nadine Wirtschaftspädagogik mit Schwerpunkt Marketing und Organisationsentwicklung. Von 2010 bis 2017 arbeitete sie bei einer bundesweit tätigen Stiftung. Dort engagierte sie sich für innovative und stärkenorientierte Bildungsansätze. Als Führungskraft erlebte sie dort täglich, was es braucht, damit Menschen ihr Potential entfalten und Innovationen vorantreiben.