„Du kannst alles schaffen, wenn du es möchtest.“ Es gibt Leitsätze, die man nicht früh genug verinnerlichen kann. Gerade in der Medienbranche ist zu Beginn der Karriere der Frauenanteil mehr als ausgeglichen. Aber je weiter man im Management nach oben schaut, desto geringer ist der Frauenanteil. Doch das muss und soll nicht heißen, dass es genauso bleiben soll. Männer und Frauen können gemeinsam erleben, welche Vorteile Diversität im Job-Alltag bedeuten kann und welche Vorteile es für alle bietet, wenn man nicht immer den bekannten Weg geht.

„Du kannst alles schaffen, wenn du es möchtest.“

herCAREER: Wie leben Sie den Leitsatz „Du kannst alles schaffen, wenn du es möchtest.“ in Ihrem Berufsalltag?

Arendt: Hier gilt es in erster Linie offen zu sein und neugierig auch Hintergründe zu verstehen. Dann überlege ich, wo ich sehe
Alternativen sehe, wenn ich mit der bestehenden Situation nicht zufrieden bin.

herCAREER: Was raten Sie Frauen, die im Job feststecken, aber nicht den Schritt zur Veränderung wagen, weil diese Veränderung z. B. in ihrem Umfeld noch nie stattgefunden hat?

Arendt: Hier zahlt es sich meist aus, auf sein Bauchgefühl zu hören. Das bedeutet nicht, blind alles abzubrechen, sondern durchaus ein paar Überlegungen in die gewünschte Entscheidung zu stecken. Was will ich wirklich? Was erwarte ich mir von der Veränderung? Welche weiteren Konsequenzen wird dies haben und passt eben genau dieses Paket für mich.

herCAREER: Neue Wege gehen heißt mitunter, dass man voranschreiten muss. Welche Skills benötigen wir, damit wir dies praktisch umsetzen können?

Arendt: Mut, Selbstvertrauen und einen gewissen Grad an Ignoranz gegenüber der Meinung anderer. Wenn man Dinge anders tut oder etwas bewegen will, schlägt einem oftmals Unglaube oder auch Ablehnung entgegen. Damit muss man umgehen können und selbstbewusst an seine Lösung glauben.

herCAREER: Auf der herCAREER geht es vor allem um den fachlichen Austausch, der auf den persönlichen Erfahrungen und dem Wissen der Sparringspartnerinnen aufsetzt. Zu welchen Themen können Sie im Vorfeld / auf der Messe / im Nachgang als Austauschpartnerin fungieren – in Schlagworten?

  • Themen können zum einen fachlicher Natur sein
    • Marketing
    • Produktmarketing
    • Digitale Medien
    • Online-Vermarktung
    • Technologien etc.
  • Aber auch zu Input in Karrierefragen
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

herCAREER: Gibt es Themen, zu denen Sie persönlich eine/n Sparringspartner/in suchen und einen fachlichen wie persönlichen Austausch weiterführen möchten? Dann benennen Sie uns Schlagworte für ihre Themen.

  • Themen fachlicher Natur
    • Digitale Medien
    • neue Technologien
    • Umweltschutz
    • Sustainability etc.
  • Karrierefragen
    • Weiterentwicklung
    • Karriereplanung
    • Führung und Führungskraft

herCAREER: Wie können oder möchten Sie kontaktiert werden?

Über die Person

Meike Arendt ist seit Februar 2019 Managing Director des französischen Native Advertising Anbieters Quantum und verantwortlich für den Aufbau des Geschäftes in Deutschland. Quantum Advertising ist eine Tochterfirma des Medien-, Technologie- und Entertainment-Unternehmens Azerion, das seinen Hauptsitz in Amsterdam hat. Zuvor war sie 6 Jahre beim Vermarktungs-Joint-Venture AdAudience GmbH in leitender Funktion als Director Marketing angestellt, seit 2017 als Geschäftsführerin. Meike Arendt startete ihre Karriere bei ProSiebenSat.1, wo sie verschiedenste Positionen innehatte. Seit 2011 verantwortete sie bei SevenOne Media GmbH das Produktmarke

Dieses MeetUp wird präsentiert von Mission Female GmbH und ist Teil der Karriere-MeetUps bei der herCAREER 2019, Ort und Zeitpunkt finden Sie im Programm.