In Deutschland gibt es über drei Millionen Webpräsenzen – nur wenige davon werden aktiv als Geschäftsmodell genutzt. Magdalena Muttenthaler hat 2015 ihren ersten Blog gelaunched, basierend auf diesem mittlerweile drei Online-Unternehmen gegründet und mit ihrer Agentur viele andere beraten. In ihrer Session zum Thema „Becoming an Online-Entrepreneur“ zeigt die Online-Unternehmerin, welche Chancen das Internet bietet, welche Geschäftsmodelle und Monetarisierungs-Strategien es gibt und wie man mit Blogs, Shops und Webseiten wirklich Geld verdienen kann.

„Know your WHY!“

herCAREER: Wie erkenne ich, ob aus meiner schon bestehenden Website ein Online-Business werden kann, mit dem ich Geld verdienen kann?

Muttenthaler: Viele Webpräsenzen werden lediglich als Hinweis auf das offline stattfindende Business genutzt. Mit dem richtigen FUNNEL, effektivem ONLINE MARKETING zur Lead-Generierung und CONVERSION OPTIMIERUNG kann man jedoch jede Website als aktives Geschäftsmodell nutzen.

herCAREER: Was sind die ersten zwei Schritte, wenn ich mit meinem Business starte?

Muttenthaler:

Schritt 0: Know your WHY! Frage dich, warum du ein Business starten willst, was du damit bewirken willst und was deine Vision ist. Das ist die Grundlage eines funktionierenden Business.

Schritt 1: Build the best product you can! Entwickle ein Produkt (oder einen Service), das die Welt besser macht, ein Problem löst und für welches Nachfrage besteht.

Schritt 2: Market the product as best as you can! Wenn das Produkt (oder der Service) steht, beginnt die eigentliche Arbeit erst. Frage dich, wie du deine Zielgruppe am besten erreichst, welche Funnel du benötigst und wie du eine Brand bzw. Thought Leadership in deinem Bereich aufbaust.

herCAREER: Meine Zahlen stagnieren – wie komme ich voran, wenn ich hängen bleibe und nicht erkenne, woran es liegt?

Muttenthaler: Fehlt der Traffic, analysiere wie du deiner Zielgruppe größeren Mehrwert bieten und mehr Traffic auf deine Website (SEO, Links, Digital Products, Social Media, Social Search Engines) bringen kannst. Dies ist abhängig von deinem Produkt bzw. Service und sollte stets mit einer Input-Outcome-Kalkulation betrachtet werden.

Ist der Traffic da, es fehlt jedoch an der Conversion, analysiere, wo deine Kunden hängen bleiben, und baue deine Website, deinen Funnel oder deinen Buying Process dementsprechend um.

herCAREER: Auf der herCAREER geht es vor allem um den fachlichen Austausch, der auf den persönlichen Erfahrungen und dem Wissen der Sparringspartnerinnen aufsetzt. Zu welchen Themen können Sie im Vorfeld / auf der Messe / im Nachgang als Austauschpartnerin fungieren – in Schlagworten?

  • Online Marketing
  • Female Leadership
  • Start-Up
  • Sustainabilily

herCAREER: Gibt es Themen, zu denen Sie persönlich eine/n Sparringspartner/in suchen und einen fachlichen wie persönlichen Austausch weiterführen möchten? Dann benennen Sie uns Schlagworte für ihre Themen.

  • Start-Up
  • Sustainabilily

herCAREER: Wie können oder möchten Sie kontaktiert werden?

Über die Person

Magdalena ist begeisterte Online-Unternehmerin und möchte Menschen dazu ermutigen, in der Welt etwas zu bewegen. Nach dem Grundsatz “Inspire Change“ führt sie mit ihrem kleinen Team die drei freemindedfolks-Unternehmen (freemindedfolks-blog, freemindedfolksshop GmbH & freemindedfokls-agency). Neben ihrer Tätigkeit als Unternehmerin arbeitet sie als Speakerin, Dozentin und Start-up-Coach.

Dieses MeetUp wird präsentiert von FreeMindedFolks und ist Teil der Karriere-MeetUps bei der herCAREER 2019, Ort und Zeitpunkt finden Sie im Programm.