Wie Sie Ihre berufliche Entwicklung in einem Umfeld gestalten, das von disruptiver Veränderung gekennzeichnet ist

Lucia Ramminger, Head of People and Organization Development, LEDVANCE

In Zeiten des Umbruchs ganzer Branchen stehen Frauen vor der Herausforderung, ihre Karriere in einem komplexen und wenig vorhersagbaren Umfeld zu gestalten. Chancen und Herausforderungen eines solchen Umfeldes konnten wir gemeinsam mit Lucia Ramminger, Head of People and Organizational Development bei der LEDVANCE GmbH, diskutieren.

Dieses MeetUp ist Teil der Karriere-MeetUps bei der herCAREER 2018, Ort und Zeitpunkt finden Sie im Programm.

Was sind Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen, denen Frauen in Zeiten des Umbruchs gegenüberstehen?

Eine große Herausforderung besteht nach wie vor darin, dass Unternehmen und Staat ihre Angebote noch nicht stark genug an den Bedürfnissen von Frauen ausrichten. Flexibles Arbeiten, Jobsharing, Eltern-Kind-Büros, Skype Meetings nach dem Sandmännchen – all dies sind wichtige Bausteine, um Beruf und Familie miteinander in Einklang zu bringen. Auch wenn es in punkto Flexibilität in den vergangenen Jahren und in vielen Unternehmen große Fortschritte gegeben hat, muss da noch viel mehr passieren.

Eine weitere Herausforderung sehe ich in der mangelnden „Nachwuchsarbeit“ bei Frauen, speziell für technische oder naturwissenschaftliche Berufe. Die „MINT-Fächer“ und die mit ihnen assoziierten Berufe haben gerade bei Mädchen und Frauen nach wie vor ein Imageproblem. Angesichts ihrer Bedeutung im Zeitalter der Digitalisierung, gerade auch für den Standort Deutschland, ist die Unterrepräsentation an Frauen in den Bereichen ein ernsthaftes Problem. Hier müssen Unternehmen, Bildungseinrichtungen und der Staat viel mehr tun, über den gesamten Bildungs- und Karriereweg hinweg.

Herausforderung oder Chance? Wie sollten Frauen mit Veränderung Ihrer Meinung nach umgehen?

Veränderungen sind immer beides: Herausforderung und Chance.

Frauen sollten daher proaktiv und offen mit Veränderung umgehen, um Chancen zu erkennen und rechtzeitig zu ergreifen. Veränderungsmotivation kommt oft von innen, auch wenn der Impuls in der Regel von außen kommt.

Die Herausforderung liegt bei Veränderung oft darin, dass sie nicht immer absehbar oder planbar ist, und wir die geliebte Komfortzone zu einem Zeitpunkt verlassen müssen, zu dem wir uns noch nicht gut auf das Neue vorbereitet fühlen.

Loslassen, den Sprung ins kalte Wasser wagen, das braucht Mut und ein Grundvertrauen in die eigenen Kompetenzen, sogar bei selbst initiierten Veränderungen. Loslassen und Kontrolle abgeben mag zwar anfangs einschüchtern. Doch letztendlich entwickelt man sich genau so weiter, auch wenn es anders kommt als geplant.

Allzu große Überraschungen kann man ausschalten, indem man sich gut vernetzt und regelmäßig informiert, zum Beispiel über Branchenentwicklungen, die Kennzahlen des eigenen Unternehmens oder übergeordnete gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen.

Was raten Sie Frauen, deren Arbeitgeber Unternehmensstrukturen komplett verändern und so auch den eigenen Arbeitsplatz?

Frauen in Unternehmen in einem tiefgreifenden, strukturellen Wandel rate ich, frühzeitig die möglichen Auswirkungen der Veränderungen gerade auch in Bezug auf die eigene Rolle auszuloten, um Möglichkeiten für sich zu identifizieren.

Vielleicht ergibt sich durch die Veränderungen eine tolle neue Chance. Dann ist es gut, rasch Interesse anzumelden. Auch ein Check der eigenen Kompetenzen im Hinblick auf sich verändernde Anforderungen macht Sinn sowie Aktivitäten, um zukünftig gefragte Fertigkeiten und Wissen zu erwerben.

Wichtig ist gleichzeitig die Frage, inwiefern die Neuausrichtung des Unternehmens noch im Einklang mit den eigenen Werten und beruflichen Zielen steht.

 

Auf der herCAREER geht es vor allem um den fachlichen Austausch, der auf den persönlichen Erfahrungen und dem Wissen der Sparringspartnerinnen aufsetzt. Zu welchen Themen können Sie im Vorfeld / auf der Messe / im Nachgang als Austauschpartnerin fungieren – in Schlagworten?

  •  Berufliche (Neu-) Orientierung
  • Karriereplanung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Potenzialerkennung – und Entfaltung
  • Neutraler Blick auf Themen, die rund um den Job bewegen

Gibt es Themen, zu denen Sie persönlich eine/n Sparringspartner/in suchen und einen fachlichen wie persönlichen Austausch weiterführen möchten? Dann benennen Sie uns Schlagworte für ihre Themen.

  • New Work
  • Agiles Arbeiten
  • Leadership
  • OKR
  • Unternehmenskultur / Werte

Wie können oder möchten Sie kontaktiert werden?