Der gerade Lebenslauf ist wie vieles im Leben immer relativ zu sehen. Mein Weg führte mich von der Sekretärin zur erfolgreichen Gründerin, das Wellenreiten auf Bali brachte mir Balance und die Arbeit im Waisenhaus auf Costa Rica Demut. Das Leben verläuft selten zielgerichtet. Konzentriert man sich ausschließlich auf ein Ziel, entgehen einem womöglich viele Dinge am Wegrand. Was braucht man wirklich, um erfolgreich zu sein? Erfahrungen sammeln oder Erwartungen erfüllen?

„Was ist schon gradlinig?“

herCAREER: Was ist Ihr Rat an Frauen, die sich aufgrund eines „ungradlinigen“ Lebenslaufes nicht aufmachen, Ihre (beruflichen) Träume zu verwirklichen?

Rank: Was ist schon gradlinig? Es führen viele Wege nach Rom. Wichtig sind meiner Meinung nach das Durchhaltevermögen und die Konsequenz. Ich habe das Wellenreiten bei meiner Auszeit auf Bali auch nicht über Nacht gelernt. Ich wurde oft von der Welle ‘durchgewirbelt’ und zwischendurch wäre es leichter gewesen, mein Ziel neu zu definieren. Das Nicht-Aufgeben ist der Schlüssel und in meinem Fall war es die Vorbereitung für die nächste Karrierestufe.

herCAREER: Wie können Frauen mit einem solchen Lebenslauf ihre Story erarbeiten und dann auch erzählen?

Rank: Der etwas andere Weg ist die Story. Wir brauchen nur den Mut, diese zu erzählen. Ich habe lange mein nicht vorhandenes Studium verschwiegen, obwohl ich in dieser Zeit bereits Teamverantwortung hatte. Mit Brust raus und Kopf hoch hätte ich meinen Weg erzählen sollen. Macht nicht den gleichen Fehler – steht zu eurem etwas anderen Weg.

herCAREER: Was war Ihr größtes Learning in Ihren beruflichen Sprüngen, z. B. von der Sekretärin zur Gründerin?

Rank: Der Sprung von der Sekretärin zur Gründerin dauerte elf Jahre und war sicherlich nicht geplant. Ich sage immer, meine Etappenziele haben mich geformt und letztendlich zu meinem Traum gebracht. Als Sekretärin wächst und fällt man mit den Entscheidungen des Chefs. Mitverantwortlich für den Erfolg eines anderen Menschen zu sein ist sehr prägend, ebenso aber auch meine Zeit in der Hotellerie. Dort lernte ich Grundlagen der Kommunikation und Organisation. Es ist das Zusammenspiel aus den unterschiedlichsten Learnings, die einen weiterbringen.

Über die Person

Daniela Rank, Gründerin und Geschäftsführerin der nod studios GmbH, verwirklicht mit Ihrem aktuellen Unternehmen ihren Traum, die Arbeitsqualität in Büros durch funktionale Designs zu verbessern. Ihre knapp 20-jährige Karriere startete mit einer Hotelfach- und Fremdsprachenkorrespondentin- Ausbildung und führte sie später mehrere Jahre zu der renommierten Unternehmensberatung Boston Consulting Group, bei welcher sie bereichsübergreifende Erfahrungen sammeln durfte. In den folgenden fünf Jahren führte Daniela’s Weg zu Blacklane, einem schnell wachsenden Tech-Start Up, bei dem sie als Director Partner Relations verantwortlich für die rasante Internationalisierung war. Danach erfolgte der Wechsel zum Director Human Resources & Office Management und sie war zuständig für die Organisation des damals 300 MitarbeiterInnen starken Unternehmens.

Dieses MeetUp wird präsentiert von Mission Female GmbH und ist Teil der Karriere-MeetUps bei der herCAREER 2019, Ort und Zeitpunkt finden Sie im Programm.