Entdeckt mit Dr. Olga Lange, wie man Forschung im Bereich Wirtschaftswissenschaften mit der technisch-komplexen IT-Welt verbindet. Ihre Reise begann im Automobil-Konzern, ging über Forschung am Fraunhofer Institut IAO wieder zurück zur digitalisierten Arbeitswelt. Das war nicht immer einfach, doch genau da lag für die Mutter zweier Kinder der Reiz. Bist auch du bereit für diesen Schritt? Tausche dich mit Olga Lange aus, ein Role Model par excellence!

„Wer nichts macht, macht nichts falsch“

herCAREER: Was ist Ihr Rat an Frauen, die den Schritt in eine neue Branche oder einen neuen Bereich nicht wagen – und das obwohl sie es eigentlich gern würden?

Lange: Bei den Überlegungen, eine Branche zu wechseln, würde ich die fachlichen Pro und Contras gegenüberstellen. Ich denke oftmals an „Wer nichts macht, macht nichts falsch“ und daran, dass jede neue Unternehmenskultur eine Bereicherung für meine persönliche und fachliche Entwicklung ist.

herCAREER: Was ist Ihr größtes Learning aus Ihrem Schritt aus der Komfortzone heraus?

Lange: Mein größtes Learning beim Verlassen der Komfortzone ist, dass jeweils das scheinbare Unmögliche durch das einfache Tun zu meistern ist. Man wächst mit jeder Herausforderung und das macht ein wenig süchtig. Auf der kollegialen Ebene habe ich das regelmäßige Feedback von Vorgesetzten, Kollegen und Mentoren hoch zu schätzen gelernt. Außerhalb der Komfortzone gilt auch mein Lebensmotto: „Die Stärke stärken, die Schwäche vergessen!“

herCAREER: Können Frauen lernen, die Angst vor dem Unbekannten abzulegen? Und wie?

Lange: In den schwierigen Situationen mag ich, die „Kopfstandmethode“ einzusetzen. Dabei werden Ideen gesammelt, was alles im Worstcase passieren kann. Einerseits macht es Spaß, in der Gruppe die möglichen und verrückten Situationsabläufe durchzusprechen, andererseits bereitet man schon im Kopf Lösungen vor, die nie in dem Ausmaß auftreten werden.

herCAREER: Auf der herCAREER geht es vor allem um den fachlichen Austausch, der auf den persönlichen Erfahrungen und dem Wissen der Sparringspartnerinnen aufsetzt. Zu welchen Themen können Sie im Vorfeld / auf der Messe / im Nachgang als Austauschpartnerin fungieren – in Schlagworten?

  • Berufliche Weiterentwicklung
  • Gestaltung Software-Usability
  • Software für die Produkte mit der funktionalen Sicherheit (ISO 26262)

herCAREER: Gibt es Themen, zu denen Sie persönlich eine/n Sparringspartner/in suchen und einen fachlichen wie persönlichen Austausch weiterführen möchten? Dann benennen Sie uns Schlagworte für ihre Themen.

  • Software Klassifizierung und Qualifizierung nach ISO 26262
  • Software-Usability im Gestaltungsprozess

herCAREER: Wie können oder möchten Sie kontaktiert werden?

Über die Person

Mit einem Au-Pair-Jahr hat Olga Lange vor zwanzig Jahren ihre Komfortzone verlassen, in dem sie in Zeiten härtesten gesellschaftlichen Umbruchs von der Ukraine in den Westen übersiedelte. Als Startkapital nutze die gebürtige Ukrainerin ihr Kiewer Ingenieurstudium für Vermessungswesen, die deutsche als auch englische Sprache mussten fortan genauso gelernt werden wie die westeuropäischen Gepflogenheiten. Durch umsichtige und einfühlsame Beratung, u. a. bei der Agentur für Arbeit und daraus resultierende zielgerichtete Weiterbildungen wurde ihr erworbenes Wissen sehr schnell bei der Daimler AG in der IT-Welt praxisnah eingesetzt. Ein aufbauendes Masterstudium in Vollzeit neben der temporär reduzierten Berufstätigkeit im Fach Innovationsmanagement an der Hochschule Esslingen eröffnete neue Visionen. Nach 11 Jahren Berufserfahrung in der Wirtschaft in der Daimler-Familie folgten noch 4 spannende Forschungsjahre beim Fraunhofer Institut IAO in Stuttgart. Die erfolgreiche Prüfung zum Dr.-Ing. ermöglichte ihr einen weiteren erfolgreichen beruflichen Einstieg in die digitale Welt der Robert Bosch GmbH. Sie engagiert sich als Ambassador für Stuttgart bei net4tec, dem Netzwerk für Frauen-Karrieren in MINT & Digital Business, ist eine Mentorin für die Frauen in der Wissenschaft an der Universität Stuttgart und Dozentin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Stuttgart.

Dieses MeetUp wird präsentiert von net4tec und ist Teil der Karriere-MeetUps bei der herCAREER 2019, Ort und Zeitpunkt finden Sie im Programm.