Voneinander lernen, Erfahrungen austauschen, Inspiration: Einen kleinen Teil von dem, was bei der herCAREER Community und vor allem auch bei der herCAREER EXPO im Mittelpunkt steht, kann man sich auch nach Hause holen – in zahlreichen und ganz unterschiedlichen Büchern zu relevanten Themen rund um die weibliche Karriereplanung, Arbeitswelt und Persönlichkeit. Expert:innen geben darin Einblicke, Tipps und Denkanstöße, auf die es heute ankommt – unsere Top-Leseempfehlungen stellen wir auf dieser Seite vor. Viele der Autor:innen waren selbst auf der herCAREER EXPO 2021 zu Gast und haben ihre Gedanken live und persönlich mit der herCAREER Community geteilt.

Übrigens: Die Gespräche, die unsere Teilnehmer:innen und wir mit den Autor:innen vor Ort auf der herCAREER EXPO auf der Bühne geführt haben, waren so spannend, dass wir Teile daraus zu einer neuen Podcast-Serie machen, die es nach und nach bei Spotify, Apple und auf unserer Website zu hören gibt.

Und auch für nächstes Jahr haben schon die ersten Buchautor:innen zugesagt, bei der herCAREER EXPO und/ oder herCAREER@Night, dabei zu sein, wo jede:r sie live treffen kann. Hier geht es zu den Tickets für alle, die das nicht verpassen wollen!

Das verborgene Kapital - Wie wir Wertschöpfung neu erfinden müssen

Das verborgene Kapital – Wie wir Wertschöpfung neu erfinden müssen

Ana-Cristina Grohnert

Wie können Unternehmen, wie kann die Wirtschaft zukunftsfähig bleiben und angesichts einer komplexen Realität dauerhaft gutes Geld machen? Indem wir alte Muster hinter uns lassen: weg vom kurzfristigen Gewinndenken, vom reflexhaften Personalabbau zur Kostensenkung, von Monokulturen in der Führungsetage.

Link zum Buch

Ana-Cristina Grohnert zu Gast im herCAREER-Podcast: Das verborgene Kapital – Wie wir Wertschöpfung neu erfinden müssen

Ferngesteuert?! Hin zur digitalen Souveränität

Ferngesteuert?! Hin zur digitalen Souveränität

Prof. Dr. Anabel Ternès von Hattburg

Ferngesteuert oder digital souverän – wie leben Sie und wie möchten Sie leben? Das Buch Ferngesteuert?! Hin zur digitalen Souveränität entschlüsselt mit spannenden und lebendigen Beispielgeschichten die Hintergründe für unsere Verhaltensweisen im digitalen Alltag. Dieses Buch zeigt uns Möglichkeiten auf, wie wir aus einem bequemen digitalen Ferngesteuert-sein in unserem Alltag ausbrechen können. Dazu vermittelt es, wie wir zu mehr Lebensfreude finden, unserem Leben mehr Sinn geben und unsere Zukunft wieder selbst in die Hand nehmen können.

Link zum Buch

Mehr Wahrheit wagen: Warum die Demokratie einen starken Journalismus braucht

Mehr Wahrheit wagen: Warum die Demokratie einen starken Journalismus braucht

Prof. Dr. Alexandra Borchardt

Die Krise des Journalismus geht uns alle an. Ausgerechnet in einer Welt der Überinformation herrscht Verständnislosigkeit zwischen denen, die Orientierung suchen, und denen, die sie von Berufs wegen bieten sollen. Das Wort „Lügenpresse“ ist der in Wut gekleidete Ausdruck davon. Wenn sich aber Bürger und Journalisten als Gegner betrachten, nutzt das vor allem denjenigen, die ihre Machtinteressen durchsetzen wollen.

Link zum Buch

Prof. Dr. Alexandra Borchardt zu Gast im herCAREER-Podcast: Mehr Wahrheit wagen: Warum die Demokratie einen starken Journalismus braucht

Mut geben statt Angst machen - Politik für eine neue Zeit

Mut geben statt Angst machen – Politik für eine neue Zeit

Katharina Schulze, MdL

Nahbar, authentisch, streitbar, witzig: Katharina Schulze ist ein neuer Typus Politiker & Talent der Grünen. In ihrem Buch „Mut geben, statt Angst machen“ beschreibt sie persönlich & eindrücklich, was sie in die Politik gezogen hat und was sich ändern muss. Nachhaltigkeit, digitaler Wandel, das Gleichgewicht von Freiheit & Sicherheit, das Einstehen für Gleichberechtigung der Widerstand gegen Rechts, Umweltsünden und irrsinnige Großprojekte. Ihr Buch ist ein Appell an die Politik, mehr Mut zu wagen & zugleich ein Aufruf an uns alle, gemeinsam die Gesellschaft zu prägen, in der wir leben wollen.

Link zum Buch

Katharina Schulze zu Gast im herCAREER-Podcast: Mut geben, statt Angst machen

Ich stehe hier, weil ich gut bin: Allein unter Männern: Eine Herzchirurgin kämpft sich durch

Ich stehe hier, weil ich gut bin: Allein unter Männern: Eine Herzchirurgin kämpft sich durch

Dr. med. Dilek Gürsoy

Offen und authentisch schreibt Dilek Gürsoy über die Hindernisse, die sie als Frau überwinden muss, um sich in der Männerdomäne Chirurgie zu behaupten. Sie muss lernen, dass Kompetenz und Selbstbewusstsein nicht so viel zählen wie seit langem stabile Männernetzwerke und dass die Gläserne Decke erschreckend schwer zu durchbrechen ist. Mit »Ich stehe hier, weil ich gut bin« zeigt sie auf sympathische und erfrischend selbstbewusste Art, wie frau ihre Ziele erreichen kann. Ihre Message: Mach dich selbst zur Chefin, denn wer will schon warten, bis ein Mann den Chefsessel frei macht?

Link zum Buch

Was Männer nie gefragt werden. Ich frage trotzdem mal.

Was Männer nie gefragt werden. Ich frage trotzdem mal.

Fränzi Kühne

Fränzi Kühne bietet eine überraschende und unterhaltsame Perspektive auf das, was in Sachen Gleichberechtigung immer noch falsch läuft. Ich habe das am eigenen Leib erfahren, als ich jüngste Aufsichtsrätin Deutschlands wurde. Aber statt mich zu ärgern, habe ich mir einen Spaß gemacht und den Spieß einfach umgedreht: Jetzt stelle ich Männern all die Fragen, mit denen ich sonst konfrontiert werde. Das Ergebnis hat mich überrascht. »Fränzi hat mich eingeschüchtert, verunsichert und beleidigt. Bis ich verstanden habe, dass ihr exakt diese Fragen gestellt wurden. Unfassbar.« Fynn Kliemann

Link zum Buch

Going Green: Warum man nicht perfekt sein muss, um das Klima zu schützen

Going Green: Warum man nicht perfekt sein muss, um das Klima zu schützen

Janine Steeger

Klimafreundlich reisen, abfallfrei einkaufen, bio essen, Energie sparen – wo soll ein normaler Mensch denn bloß anfangen, wenn er nachhaltiger leben will? Vor dieser Herausforderung stand auch die RTL-Explosiv-Moderatorin Janine Steeger, als sie 2011 ihren Weg ins grüne Leben begann. Authentisch, ehrlich und mit viel Humor erzählt sie von den Hindernissen, Konflikten und schönen Überraschungen, die sie erlebte, als sie nach und nach ihr Leben umkrempelte. Ihre Geschichte zeigt, dass man nicht perfekt sein muss, um das Klima zu schützen – sondern einfach nur den ersten Schritt machen muss.

Link zum Buch

Wach denken Für einen zeitgemäßen Vernunftgebrauch

Wach denken: für einen zeitgemäßen Vernunftgebrauch

Dr. Rebekka Reinhard

In unsicheren Zeiten wächst die Sehnsucht nach einfachen Antworten. Da kommt ein Denken gerade recht, das die Lösung aller Probleme verspricht und Widersprüche ausschließt. Computer-Logik nennt Rebekka Reinhard diese irrationale Rationalität, in der immer nur Entweder – Oder gilt. Doch ein solches Denken sieht an der Realität vorbei und liefert uns den Zwängen der Eindeutigkeit aus. Es macht uns nicht klüger – und erst recht nicht glücklicher. Das Beharren auf Gegensätzen wie Problem oder Lösung, Erfolg oder Scheitern, echt oder Fake, Mann oder Frau lässt unsere Vernunft verblöden.

Link zum Buch

Dr. Rebekka Reinhard zu Gast im herCAREER Podcast: Gegenwärtigkeit, Leichtigkeit, Liebe (und kein Bullshit).

Raus aus der ewigen Dauerkrise: Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen

Raus aus der ewigen Dauerkrise: Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen

Prof. Dr. Maren Urner

Psychologie als Gesellschaftspolitik: Wir müssen unser Denken und unsere Denkmuster ändern, um die Krisen unserer Zeit zu meistern, fordert Maren Urner, Professorin für Medienpsychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) in Köln. Nach ihrem ersten Buch „Schluss mit dem täglichen Weltuntergang“ (2019) präsentiert die Kognitions- und Neurowissenschaftlerin Maren Urner in ihrem neuen Werk Methoden, die uns helfen, persönliche und gesellschaftliche Krisen zu meistern, indem wir unsere Denkmuster ändern. Denn: Alles beginnt in unserem Kopf!

Link zum Buch

Prof. Dr. Maren Urner zu Gast im herCAREER Podcast: Aufräumen im Kopf.

Keine Panik, ist nur Technik. Warum man auf Algorithmen super tanzen kann und wie wir ihnen den Takt vorgeben

Kenza Ait Si Abbou

Computer entscheiden über unseren Job, unseren Krankenversicherungstarif, unsere Partnersuche – sie wissen alles über uns. Aber was wissen wir eigentlich über sie? Warum sollte man bei Tinder nicht alle Profile liken? Weshalb werden manche von Algorithmen automatisch diskriminiert? Die Autorin hat Technik für ihr Leben gern. In Keine Panik, ist nur Technik zeigt die Ingenieurin, wie aus Nullen und Einsen der Quellcode unseres Lebens wird, warum es sich lohnt, kein digitaler Analphabet mehr zu sein und weshalb man auf Algorithmen ziemlich gut tanzen kann – solange wir ihnen den Takt vorgeben!

Link zum Buch

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles! Was Eltern gewinnen, wenn sie den Mental Load teilen

Laura Fröhlich

Corona offenbarte, wie es um die Gleichberechtigung steht: Unsere stereotypen Geschlechterrollen führen dazu, dass sich Frauen zwischen Care-Arbeit und Erwerbstätigkeit aufreiben, während es Männern oft besser gelingt, sich abzugrenzen und die Homeoffice-Tür hinter sich zu schließen. Es ist nicht leicht für Frauen, sich aus dieser Rolle zu befreien, die schnell zu einer besonders hohen mentalen Belastung führt. Aber es muss sich etwas ändern! Laura Fröhlich zeigt mit klugen Analysen, smarten Strategien und schnell umsetzbaren Tipps, wie Mental Load entsteht und wie er sich reduzieren lässt.

Link zum Buch

IT’S NOW Leben, führen, arbeiten – Wir kennen die Regeln, jetzt ändern wir sie

Janina Kugel

Wandel gelingt nur, wenn man Strukturen aufbricht! Die ehemalige Siemens-Personalvorständin, eine der einflussreichsten Frauen in der deutschen Wirtschaft und prominente Mitinitiatorin der Initiative #ichwill, beschreibt in ihrem ersten Buch, wie wir unsere (Arbeits)Welt von morgen aktiv gestalten und neu denken können. Erstmals berichtet die unkonventionelle Topmanagerin von ihren persönlichen Erfahrungen und liefert konkrete Vorschläge und Denkanstöße. Ein Plädoyer, neue Wege zu gehen, mit Optimismus, Mut und Leidenschaft.

Link zum Buch

Size egal Dein Selbstbewusstsein kann nicht groß genug sein

Size egal – Dein Selbstbewusstsein kann nicht groß genug sein.

Caro Matzko & Tanja Marfo

Der Po zu dick, die Brüste zu klein und das Haar zu dünn. Sich den Schönheitsidealen zu widersetzen und die eigene Attraktivität zu erkennen, fällt vielen Frauen sehr schwer. Hier erzählen zwei unterschiedliche Frauen von ihrem lebenslänglichen Kampf mit ihrem Gewicht und Selbstbild: Tanja Marfo, die immer „zu viel” war und Caro Matzko, die sich in ihrer Jugend beinahe zu Tode gehungert hat. Sie beschreiben ihre Reise zum mentalen Ideal- bzw. Gleichgewicht: der Size egal. Denn unsere Körper sind Spiegel unseres Seelenlebens. Doch die eigentliche Kampfzone ist unser Kopf und der ist heilbar.

Link zum Buch

Du bist in einer Krise. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt wird alles gut!

Anastasia Umrik

Das Leben ist eigen. Es lässt Träume und Pläne wie Seifenblasen zerplatzen. Du gibst alles und bekommst – nichts. Ist das fair? Nein. Aber es passiert. Aber nur weil du stolperst, fällst du nicht. Und selbst wenn du fällst, bist du noch lange nicht am Ende. Im Gegenteil. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, alles in deinem Leben auf Neubeginn zu stellen: deine Freundschaften, deine Beziehungen, deine Arbeit, deine eigenen Handlungen. Wenn du bis an die Wurzel deines Unwohlseins gegangen bist und die Weichen deines Lebensweges neu gestellt hast, dann ist eine Krise nichts Schlechtes oder gar Gefährliches mehr, sondern ein Weg zu sich selbst und zu einem erfüllten Leben.

Link zum Buch

Über Geld spricht man Der schnelle Weg zur Gleichstellung

Über Geld spricht man – Der schnelle Weg zur Gleichstellung

Henrike von Platen

Immer noch verdienen Frauen – überall auf der Welt – weniger als Männer. Frauen gehen seltener in Führung, werden seltener befördert, arbeiten häufiger in Teilzeit und setzen länger aus, wenn Kinder kommen. Mit fatalen Folgen für die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Frauen, bis hin zur mickrigen Rente. Dabei sind sich eigentlich längst alle einig: Die Lohnlücke muss weg! Weshalb also hält sich der Gender Pay Gap so hartnäckig? Was steht der Lohngerechtigkeit für alle im Wege? Fair-Pay-Expertin Henrike von Platen zeigt, was zu tun ist, um die Lohnlücke zu schließen – und zwar schnell. Gefordert sind Wirtschaft, Politik und jede(r) Einzelne. Der erste Schritt: Über Geld sprechen. So geht Lohngerechtigkeit!

Link zum Buch

Henrike von Platen zu Besuch im herCAREER Podcast: Die Bezahlungslücke im System und wie wir sie schließen.

Hat die überhaupt ne Erlaubnis, sich außerhalb der Küche aufzuhalten?

Hat die überhaupt ne Erlaubnis, sich außerhalb der Küche aufzuhalten? Wie ich lernte, das Leben sportlich zu nehmen

Claudia Neumann

Claudia Neumann ist die einzige deutsche Sportreporterin, die in eine absolute Männerdomäne eingebrochen ist und sich dort seit Jahrzehnten behauptet: Sie kommentiert live Fußballspiele der absoluten Weltklasse – auch der Männer. Für viele ein Problem. Wann immer ihre Stimme zu hören ist, erlebt die Kommentatorin einen Shitstorm. In ihrem Buch schildert sie, wie sie mit all den Beleidigungen umgeht. Mit bewundernswerter Souveränität legt sie dabei den Finger in die Wunde: Woher kommt der ganze Hass? Woher die unsachliche Schärfe? Was hat die (Sport-)Welt hierzulande gesellschaftlich verpasst?

Link zum Buch

Why We Matter Das Ende der Unterdrückung

Why We Matter – Das Ende der Unterdrückung

Dr. Emilia Zenzile Roig

Wie erkennen wir unser Privileg? Wie können weiße Menschen die Realität von schwarzen Menschen sehen? Männliche Muslime die von weißen Frauen? Und weiße Frauen die von männlichen Muslimen? Emilia Roig deckt die Muster der Unterdrückung auf und leitet zu radikaler Solidarität an. Sie zeigt – auch anhand ihrer eigenen Familiengeschichte, in der Rassismus und Black Pride, Trauma und Auschwitz, Homophobie und Queerness, Patriarchat und Feminismus wie unter einem Brennglas aufeinanderprallen – wie sich Rassismus mit anderen Diskriminierungen im Alltag überschneidet. Ob auf der Straße, an der Universität oder im Gerichtssaal: Roig schafft ein neues Bewusstsein dafür, wie sich Zustände, die wir für „normal“ halten – die Bevorzugung der Ehe, der männliche Körper in der Medizin oder der Kanon der klassischen Kultur – historisch entwickelt haben. Und dass unsere Welt eine ganz andere sein könnte.

Link zum Buch

Starting a Revolution – Was wir von Unternehmerinnen über die Zukunft der Arbeitswelt lernen können

Naomi RylandLisa Jasper

Starting a Revolution is a business book for revolutionaries. It turns conventional business wisdom on its head and presents readers with some radical alternatives. Over the last year, Naomi and Lisa have interviewed some of the most progressive female founders in the world. What they learned has radically changed how they run their own businesses, and now they want to share this vision of the future with you. Covering topics such as organisational development, leadership, recruitment, personal development, team building, innovation and fundraising, this is a hands-on business book for everybody who wants to rethink the world of work.

Link zum Buch

Wir können mehr sein, Aminata Touré

Wir können mehr sein – Die Macht der Vielfalt

Aminata Touré

Was in diesem Land anders werden muss. Aminata Touré verbrachte die ersten Jahre ihres Lebens in einer Unterkunft für Geflüchtete, heute ist sie Vizepräsidentin eines Landtags. Dass sich dieser Satz wie eine Heldinnengeschichte liest, zeigt, dass wir noch nicht in einer offenen und gleichberechtigten Gesellschaft leben. Es ist höchste Zeit, das zu ändern. Aminata Tourés Eltern flohen 1992, kurz vor ihrer Geburt, aus Mali. Im selben Jahr, während sie mit ihrer Familie in einer Flüchtlingsunterkunft lebte, brannten in Deutschland eben solche Häuser. Und das nicht zum letzten Mal. Ihr Buch handelt vom Aufwachsen als Schwarze Frau in einer Gesellschaft, die immer noch Mühe hat, ihren eigenen Rassismus zu erkennen, aber auch vom Weg in die Politik, von Erfolgen und vom Scheitern – nicht, um zu sagen, dass es schwer oder einfach war, sondern, um zu sagen, was in diesem Land anders werden muss. Politik kann mehr sein als Machterhalt und die Verwaltung der Zustände. Ein Aufruf an junge und diverse Menschen, in die Institutionen zu gehen, um die Politik und unser Zusammenleben zu verändern.

Link zum Buch

Nadine Kammerlander, Claudia Rankers Nachhaltigkeit – Frauen schaffen Zukunft

Nachhaltigkeit: Frauen schaffen Zukunft

Claudia Rankers, Prof. Dr. Nadine Kammerlander

In diesem Buch haben die Herausgeberinnen Claudia Rankers und Prof. Dr. Nadine Kammerlander bedeutende Frauen in Führungspositionen dazu eingeladen, ihre Maßnahmen für eine nachhaltige Unternehmenspraxis zu skizzieren. Im Mittelstand, in Verbänden, Stiftungen und der Wissenschaft setzen sie sich täglich dafür ein, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten, und schaffen Arbeitsräume, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen; sie zahlen anständige Löhne und binden Mitarbeitende in wesentliche Entscheidungen ein; sie setzen auf Innovationen, Ressourcenreduzierung und Erneuerbare Energien.

Link zum Buch

Das digitale Ich - Eva Flecken Cover

Das digitale Ich – Wie analog sind wir, wenn wir digital sind?

Eva Flecken

Die Digitalisierung führte zu vielen Veränderungen in unterschiedlichen Lebensbereichen. Dabei besteht die Debatte bis heute, ob dieser Wandel Gewinn oder Verlust bedeutet. Diese Frage nimmt Eva Flecken zum Anlass, genauer zu untersuchen, wie analog wir in einer digitalen Welt noch sein können und welche Befürchtungen berechtigt sind. Sie geht auf die Authentizität von digitaler Kommunikation, Hatespeech und die Entstehung von neuen Kulturtechniken ein. Dabei wird deutlich: Das soziale Miteinander ist digitaler geworden, doch sind verblüffend viele Angewohnheiten bereits im analogen angelegt.

Link zum Buch

Karella Easwaran, Das Geheimnis ausgeglichener Mütter

Das Geheimnis ausgeglichener Mütter

Karella Easwaran

Mutter-Sein ist der schönste Job der Welt – aber auch der härteste. In herausfordernden Zeiten sind Erwartungsdruck, hohe Verantwortung und Erschöpfung nur einige der Stressfaktoren, die zu gesundheitlichen Schäden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Depression führen. Doch wie kann man den Frauen am besten helfen? Die renommierte Kinder- und Jugendärztin Dr. Karella Easwaran, die Mütter seit vielen Jahren begleitet, ist sich sicher: Die Lösung des Problems beginnt im Kopf! Als Expertin für die Mind-Body-Medizin hat sie die Technik des Beneficial Thinking entwickelt. Sie setzt bei den Vorgängen in unserem Hirn an. Denn richtig gesteuert, lassen sich mit Beneficial Thinking unsere Wahrnehmung und unmittelbaren Handlungen einfach und nachhaltig ändern. Dr. Easwarans Fazit: Wenn wir kraftraubende Denkmuster überwinden, können wir zuversichtlich und entspannt unseren Alltag gestalten. Durchgehend zweifarbig gestaltet.

Link zum Buch

Katrin Luzar, The Confidence Commandments

The Confidence Commandments

Dr. Katrin Luzar

Make confidence your superpower. The ten Confidence Commandments will help you. Learn about the power of „no“, how to find a wingwoman, accept compliments, and plan for the small-step victories. This book is written by women for women. Hear from an international group of female experts about their personal experiences, tips, and true stories. Together they created the Confidence Commandments. Find the right guidance for yourself with their easy-to-follow principles. Real life examples help you to integrate confidence strategies and concepts into your job and your career. We believe in you!

Link zum Buch

Eltern als Team

Birk Grüling

»Vereinbarkeit – so schwer kann das doch nicht sein! Das dachte ich jedenfalls, bevor ich Vater wurde.« Birk Grüling. Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren, bleibt ein Dauerthema für Eltern. Dabei spielen nicht nur Arbeitsmodelle und die Aufgabenverteilung im Alltag eine Rolle. Auch gesellschaftliche Voraussetzungen, das Engagement der Väter und ganz individuelle Vorstellungen von Partnerschaft und Familie prägen, wie wir unser Leben mit Job und Kindern gestalten. In diesem Ratgeber zeigt Bildungsjournalist Birk Grüling, wie Vereinbarkeit zeitgemäß gestaltet und zur Zufriedenheit aller gelebt werden kann: mit Impulsen für neue Werte, Tipps von Experten und Erfahrungen von Paaren, die schon heute neue Wege gehen.

Link zum Buch