Lesenswert: Hier geht es zu den Top-Buchempfehlungen aus 2022

Es ist wissenschaftlich erwiesen: Lesen ist gut für die Psyche, steigert Intelligenz und Empathie und trainiert das Gehirn. Es kommt aber noch besser. Denn Lesen informiert, inspiriert und macht Spaß – vorausgesetzt, man liest die richtigen Bücher. Dabei unterstützen wir gerne mit unseren Top-Leseempfehlungen zu aktuellen Titeln rund um die Themen weibliche Karriere, Finanzen, Gender & Co. Auf der herCAREER-Expo stellen Autor:innen jedes Jahr ihre Titel vor uns gehen dazu mit der Community in den Austausch. Auch auf der nächsten herCAREER-Expo haben wir wieder spannende Persönlichkeiten dabei. Eine Auswahl an Titeln aus 2022 stellen wir auf dieser Seite vor. Und wer lieber hört als liest, findet einige der Autor:innen auch in unserem Podcast herCAREER Voice.

Weitere Buchempfehlung für 2023 finden Sie hier.

Hat die überhaupt ’ne Erlaubnis, sich außerhalb der Küche aufzuhalten? – Wie ich lernte, das Leben sportlich zu nehmen

Claudia Neumann ist die einzige deutsche Sportreporterin, die in eine absolute Männerdomäne eingebrochen ist und sich dort seit Jahrzehnten behauptet: Sie kommentiert live Fußballspiele der absoluten Weltklasse – auch der Männer. Für viele ein Problem. Wann immer ihre Stimme zu hören ist, erlebt die Kommentatorin einen Shitstorm. In ihrem Buch schildert sie, wie sie mit all den Beleidigungen umgeht. Mit bewundernswerter Souveränität legt sie dabei den Finger in die Wunde: Woher kommt der ganze Hass? Woher die unsachliche Schärfe? Was hat die (Sport-)Welt hierzulande gesellschaftlich verpasst?

Link zum Buch

Nachhaltigkeit – Frauen schaffen Zukunft

Es gibt ein Ungleichgewicht in der deutschen Gründungslandschaft. Der Frauenanteil aller „Neu-Selbstständigen“ lag 2020 bei knapp 40 Prozent, der Anteil der Start-up-Gründerinnen weit darunter. Doch woran liegt das? Der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz nimmt sich dieser Frage an und ist sicher: Es braucht vor allem Rollenvorbilder. Um diesen eine Bühne zu geben, erzählen 40 Unternehmerinnen ihre Geschichten und geben Tipps zur Unternehmensgründung. Ein Aufruf an alle Frauen selbst Unternehmerinnen zu werden, um Wirtschaft und Gesellschaft mit ihren Erfahrungen, Werten und Ideen zu bereichern.

Link zum Buch

Das digitale Ich – Wie analog sind wir, wenn wir digital sind?

von Eva Flecken

Die Digitalisierung bringt große Veränderungen mit sich. Dabei steht die Frage im Raum, ob der Wandel positive oder negative Auswirkungen auf unsere Gesellschaft hat. Diesen Diskurs nimmt Eva Flecken zum Anlass, um zu untersuchen, wie analog wir in einer digitalen Welt sein können. Dabei geht sie auf die Authentizität von Kommunikation in sozialen Medien, auf die Verbreitung digitaler Kulturtechniken und die Entstehung von Filterblasen ein. Die Autorin zeigt, dass viele Mechanismen bereits im Analogen angelegt sind und die Digitalisierung nicht so disruptiv ist, wie oft unterstellt wird.

Link zum Buch

Grenzgängerinnen
20 Frauen über das Glück im Extremen

Julia Hägele

Die eigenen Grenzen verschieben, Ängste konfrontieren und etwas ausprobieren, von dem man nicht weiß, ob es zu schaffen ist: Das versucht jeder und jede von uns, auch wenn es dabei nicht immer um eine Besteigung des Mount Everest geht. In diesem Porträtband berichten zwanzig Frauen, die zu den größten Abenteurerinnen unserer Zeit zählen, wie sie ihr Glück im sportlichen Extrem suchen und es manchmal ganz woanders finden. Mit ihnen tauchen wir ohne Sauerstoff im arktischen Ozean, durchlaufen die unwirtlichsten Wüsten der Welt – und werden dabei auch an die grenzenlose Schönheit des Planeten erinnert

Link zum Buch

Vom Glück der Freiheit: Den Schritt in die Selbstständigkeit wagen – Mit Beiträgen 20 erfolgreicher Gründer*innen

Florian Langenscheidt

Florian Langenscheidt, der schon mehrere Bestseller über Glück verfasste, widmet sich in diesem Buch zusammen mit dem jungen Gründer André Schulz einem weiteren Herzensthema: dem Gründen. Die Autoren zeigen, warum Gründen so glücklich machen kann und wie einen Herausforderungen wachsen lassen. »Vom Glück der Freiheit« ist ein Begeisterungsbuch, das zwei Arten von Leser*innen anspricht: Zum einen die, die darüber nachdenken sich selbständig zu machen und zum anderen jene, die bereits Unternehmer*innen sind, aber womöglich gerade vor unverhofften Schwierigkeiten stehen. Florian Langenscheidt hat eine klare Botschaft: Es lohnt sich immer anzufangen und vor allem durchzuhalten, um den Traum des eigenen Unternehmens zu leben. Kurze und sehr ehrliche Berichte von 20 Gründer*innen belegen dies auf vielfältige und überzeugende Weise.

Link zum Buch

Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit Cover

Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit – Wahr, falsch, plausibel – die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft

Mai Thi Nguyen-Kim

Fakten gegen Fakes! Die bekannte Wissenschaftsjournalistin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim untersucht mit analytischem Scharfsinn und unbestechlicher Logik brennende Streitfragen unserer Gesellschaft. Mit Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen kontert sie Halbwahrheiten, Fakes und Verschwörungsmythen – und zeigt, wo wir uns mangels Beweisen noch zurecht munter streiten dürfen.

Link zum Buch

Unterschiede Wolf Lotter Cover

Unterschiede – Wie aus Vielfalt Gerechtigkeit wird

Wolf Lotter

Eine gerechte Gesellschaft braucht Unterschiede. Wolf Lotters Essay ist ein Lob der Unterschiede, die unser Leben um Vielfalt und Freiheit bereichern. Unterschiede anzuerkennen, schafft eine Welt, die gerechter wird, weil sie dem Menschen in seiner Individualität gerecht wird.

Link zum Buch

Wolf Lotter zu Gast im herCAREER Podcast: Innovation: Streitschrift für barrierefreies Denken.

Spiritual Feminist - Warum es Zeit ist für ein neues weibliches Selbstbild, Body Freedom und Sisterhood Cover

Spiritual Feminist – Warum es Zeit ist für ein neues weibliches Selbstbild, Body Freedom und Sisterhood

Kaja Andrea Otto

Allerorts wird an patriarchalischen Strukturen gerüttelt, werden überkommene Werte infrage gestellt und Female Empowerment proklamiert. Es ist an der Zeit für einen spirituellen, fundamental weiblichen Weg, der uns Frauen anspornt, unsere besonderen femininen Energien und Eigenschaften hochzuhalten und sie klug für unsere eigenen Bedürfnisse einzusetzen. Kaja Andrea Otto zeigt in Spiritual Feminist – Warum es Zeit ist für ein neues weibliches Selbstbild, Body Freedom und Sisterhood in ihrer aufrüttelnden Analyse und anhand kraftvoller Mindshift-Tools, wie dieser Wandel persönlich und auf kollektiver Ebene gelingen kann.

Link zum Buch

Kaja Andrea Otto zu Gast in der herCAREER-Academy: Bissige Stuten, Zicken und Bienenköniginnen – Fabeln, die uns Frauen im Job klein halten und wie wir sie auflösen können

Die Zentrale der Zuständigkeiten - 20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen Cover

Die Zentrale der Zuständigkeiten – 20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen

Dr. Rebekka Reinhard

Du bist eine Frau. Du bist: Die Zentrale der Zuständigkeiten. Denn du kannst alles. Wer alles kann, ist auch für alles zuständig. Dein Können ist gefragt wie nie. Doch die Sache hat einen Haken. Einerseits willst und sollst du Karriere machen – andererseits sorgen, lieben, achtsam sein. Der Widerspruch zwischen ›hart‹ und ›weich‹ zwingt dich in den Kampfmodus. Die Folge: Wut, Stress, Angst, Zweifel. Schulternackenverspannungen! Dieses Buch liefert 20 unerlässliche Strategien jenseits des Ego-Feminismus, um als Frau – mit Leichtigkeit – erfolgreich zu werden und zu bleiben: von Alltagsproblemen bis zur Verwirklichung deiner Träume.

Link zum Buch

Dr. Rebekka Reinhard zu Gast im herCAREER-Podcast: Gegenwärtigkeit, Leichtigkeit, Liebe (und kein Bullshit)

Genderleicht – Wie Sprache für alle elegant gelingt | Christine Olderdissen

Genderleicht – Wie Sprache für alle elegant gelingt

Christine Olderdissen

Geschlechtergerecht und stilvoll zu schreiben, schließt sich keinesfalls aus. Das belegt Christine Olderdissen in ihrem Buch „Genderleicht – Wie Sprache für alle elegant gelingt“. Darin gibt sie leichtfüßig sprachliche Orientierung bei Regeln, Optionen und Zweifelsfällen. Auf humorvolle und gelassene Art greift sie dabei auch Argumente gegen das Gendern auf und  appelliert an Kreativität und Sprachgefühl. Ihr Plädoyer für eine schöne Sprache, mehr Sichtbarkeit für Frauen sowie Respekt für die geschlechtliche Vielfalt der Menschen ist neu im Dudenverlag erschienen.

Link zum Buch

Pina Atalay - Schwimmen muss man selbst

Schwimmen muss man selbst

Pinar Atalay

Aufgrund ihrer eigenen Biografie weiß Pinar Atalay: Nicht die Migrationsgeschichte an sich hindert viele am Aufstieg, sondern ihr Zuhause in der »Arbeiterklasse«. Kinder aus Nichtakademikerfamilien müssen ermutigt werden, ihr Potenzial auszuschöpfen, beruflich über den Tellerrand ihrer Eltern hinauszublicken. Dafür braucht es Förderung und politische Veränderungen – aber auch das Selbstvertrauen und den Willen, einen eigenen Weg einzuschlagen. Am Beispiel ihrer eigenen Geschichte und durch Interviews mit Persönlichkeiten zeigt Pinar Atalay, wie der Erfolg möglich wird.

Link zum Buch

Warum Frauen die Welt retten werden und Männer dabei unerlässlich sind - Janine Steeger

Warum Frauen die Welt retten werden – und Männer dabei unerlässlich sind

Ines Imdahl, Janine Steeger

Frauen denken, fühlen und handeln anders als Männer. Anhand von einer eigens zum Thema aufgelegten Studie zeigen Janine Steeger und Ines Imdahl, wie das weibliche Prinzip die Welt retten kann. Sie erklären, warum die weiblichen Eigenschaften eine zwingende Ergänzung zum Männlichen sind, um die großen Aufgaben der Zukunft, wie die Klimakrise, Flucht und Migration oder Chancengerechtigkeit zu lösen.
Inklusive einer weiblich-dominierten Utopie als Ausblick!

Link zum Buch

Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle von Männern zu verletzen - Sarah Cooper

Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle von Männern zu verletzen

Sarah Cooper

Wieder mal »klar, schiebe ich ein« statt »NEIN!« gesagt? Im Meeting von einem Kollegen unterbrochen worden? Vergeblich auf eine Gehaltserhöhung oder gar Beförderung gehofft? Dann ist dieses schmerzhaft-witzige Sachbuch genau das Richtige für dich! Sarah Cooper hat genug von doppelten Standards für Männer und Frauen. Jetzt mischt die US-Komikerin die Rollenerwartungen, die unser Berufsleben nach wie vor bestimmen, gehörig auf. Ob Tipps für das Vorstellungsgespräch, Kommunikation zwischen Mann und Frau oder sexuelle Belästigung Arbeitsplatz: Sarah Cooper klopft alle Bereiche des Arbeitslebens auf Klischees ab und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Link zum Buch

Wut und Böse | Ciani-Sophia Hoeder

Wut und Böse

Ciani-Sophia Hoeder

Zicken, Diven, Schreckschrauben: Frauen, die ihrer Wut freien Lauf lassen, gelten immer noch als hysterisch, unzurechnungsfähig oder instabil. Mädchen werden eher zu stiller Eleganz erzogen als zu Durchsetzungsfähigkeit. Doch weibliche Wut ist wichtig, in ihr steckt eine enorme transformative Kraft und Frauen müssen lernen, diese anzunehmen und einzusetzen. Denn letztlich verdanken wir der weiblichen Wut das Frauenwahlrecht, internationale Bewegungen wie den Women’s March, MeToo oder die #AufschreiDebatte. Entfesselt und frei von Stigmata, kann Wut Frauen einen Weg aus unterdrückenden Verhältnissen bereiten und uns allen helfen, gleichberechtigt zu leben. Wut zur Veränderung Die Journalistin CianiSophia Hoeder präsentiert mit Wut und Böse ein Buch über ein unterdrücktes (weibliches) Gefühl.

Link zum Buch

Vreni_Frost_Coin Stress

Coin Stress – Ein Plädoyer für den entspannten Umgang mit Geld

Vreni Frost

Die erfolgreiche Podcasterin, Autorin und Moderatorin Vreni Frost war lange Zeit alles andere als ein Finanzprofi. Im Studium knapp am Schufa-Eintrag vorbeigeschlittert und stets am Kontolimit lebend, ist sie heute bestens aufgestellt, was ihre eigenen Geldangelegenheiten angeht. Wie das geschah, warum wir uns beim Thema Geld keinen Stress machen sollten und wie Finanzen Spaß machen können, das verrät Vreni Frost in ihrem neuen Buch. Mit ihrer unterhaltsamen und inspirierenden Art begleitet sie uns auf dem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit.

Link zum Buch

WIR Cover - Louisa Dellert

WIR. Weil nicht egal sein darf, was morgen ist.

Louisa Dellert

Klimakrise, rassistische Attentate, die Corona-Pandemie oder fehlende Gleichberechtigung: Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass auf der Welt etwas schiefläuft. Was wir brauchen? Eine neue Debattenkultur! Louisa Dellert begibt sich auf eine digitale Deutschlandreise. Sie spricht mit Betroffenen über die Themen, die uns alle etwas angehen: Feminismus, Migration, Alltagsrassismus, Chancen(un)gleichheit, digitale Gewalt. Das Buch ist eine Einladung, um Vorurteile abzulegen, einander zuzuhören, miteinander zu streiten und voneinander zu lernen. Denn: Das Morgen können WIR nur zusammen gestalten!

Link zum Buch

Cover Was weiße Menschen jetzt tun können | Emma Dabiri

Was weiße Menschen jetzt tun können

Emma Dabiri

Von »Allyship« zu echter Koalition. In ihrem so radikalen wie praktischen Essay fordert Emma Dabiri die nächsten notwendigen Schritte, die wir alle gemeinsam gehen müssen, um dauerhafte Veränderungen für eine gerechte Gesellschaft zu schaffen. Das Buch der Stunde, um uns, abseits von Cancel Culture und folgenlos bleibenden SocialMediaDiskursen, für grundlegende gesellschaftliche Veränderungen bereit zu machen.

Link zum Buch

GETEILTE ARBEIT, DOPPELT DURCHSTARTEN! So funktioniert Jobsharing, Lydia Leipert, Rebecca Zöller

Geteilte Arbeit, doppelt durchstarten! So funktioniert Jobsharing

Lydia Leipert, Rebecca Zöller

Im Tandem zu arbeiten ist die perfekte Lösung für einen anspruchsvollen Job mit vermindertem zeitlichen Aufwand. Von Elternzeit-Rückkehrer:innen über Menschen, die ihre Angehörigen pflegen bis hin zu Arbeitnehmer:innen, die mehr Zeit für Weiterbildungen und Hobbys haben wollen – Jobsharing ist DIE Win-Win-Strategie für Arbeitgeber:innen und -nehmer:innen und ein zukunftsweisendes New Work-Modell für unsere Gesellschaft. Lydia Leipert und Rebecca Zöller erklären, wie es in der Praxis funktioniert.

Link zum Buch

„Die Höhle der Löwen“ Vom Pitch zum Deal | Ruth Cremer

„Die Höhle der Löwen“ Vom Pitch zum Deal

Ruth Cremer

StartupExpertin Ruth Cremer berät, nicht nur in »Die Höhle der Löwen«, Gründer*innen bei der Vorbereitung auf ihren großen Auftritt. In ihrem Buch nimmt sie alle, die sich für die Welt der Startups interessieren, selbst gründen oder erstmals investieren wollen, mit hinter die Kulissen der erfolgreichen TVShow. Sie zeigt, worauf es bei einem Pitch ankommt, entschlüsselt die Codes von Investor*innen und verrät, wie man vor ihnen besteht. Der Wissensschatz aus der Sendung verdichtet zu einem Grundkurs in Entrepreneurship, mit Tipps und Tricks fürs Gründen und den Umgang mit Investor*innen.

Link zum Buch

Nachhaltige Karriere – mit dem richtigen Job die Welt verändern

Nachhaltige Karriere – mit dem richtigen Job die Welt verändern

Saskia Juretzek, Sandra Broschat

Dieses Buch ist die passende Lektüre für alle, die sich auch im Beruf mit Themen wie umweltfreundliche Produktion, CO2-Reduktion und soziale Verantwortung in der Lieferkette beschäftigen möchten. Das Buch stellt verschiedene Karrierewege vor – in Unternehmen, Beratung, NGO, einer Stiftung, der Politik bis hin zur Wissenschaft. Vierundzwanzig erfahrene ExpertInnen geben in Interviews Einblicke in ihren Arbeitsalltag und zeigen, wie vielfältig eine Karriere in der Nachhaltigkeit sein kann.

Link zum Buch

Reißleine

Katja Suding

2021 beendet Katja Suding, eines der bekanntesten Gesichter der Freien Demokraten, ihre politische Laufbahn. Aus freien Stücken. Sie war an einem Punkt angekommen, an dem sie erkennen musste: Ich bin nicht mehr ich. Sie merkt: Das exzessive Leben in der Topetage der Politik unter permanenter öffentlicher Beobachtung hat sie von sich selbst entfremdet. In »Reißleine« erzählt Katja Suding, was die Politik mit ihr gemacht hat, warum sie ausgestiegen ist, durch welche Täler sie auf dem Weg zurück zu sich selbst gegangen ist, und wie sich ihr Leben fortan entfaltet.

Link zum Buch